Aktuelles


Regelung zur neuen E-Card mit Foto
Wenn Sie…

  • im Ausstellungsjahr der neuen e-card das 70. Lebensjahr vollenden oder bereits vollendet haben bzw.
  • in Pflegestufe 4, 5, 6 oder 7 eingestuft sind,

sind Sie von der Verpflichtung ausgenommen, ein Foto für die e-card zu bringen.

Sie müssen nichts tun und erhalten automatisch Ihre neue e-card, bevor die alte abläuft.

 

--> E-Card Foto Ausnahmen

 

21.2.2020
Opferhilfe Weisser Ring
"Vieles verändert sich, wenn man älter wird. Die körperliche Fitness lässt nach und manches, das früher selbstverständlich war, wird schwieriger.

Das wissen leider auch Kriminelle wie Trickdiebe, Einbrecher oder Handtaschendiebe. Deshalb lassen sie sich immer wieder was Neues einfallen: Neffentrick, Polizistentrick …. morgen kann schon wieder eine andere Version aktuell sein.

Wichtig ist: Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Fragen Sie nach, ob der „Neffe“ tatsächlich in Schwierigkeiten sein kann. Rufen Sie bei der Polizei an und klären Sie ab, ob es sich tatsächlich um einen Polizisten oder eine Polizistin handelt."
Mehr dazu unter: https://www.weisser-ring.at/opferhilfe/

 

18.02.2020

Pflegegeld neu ab 01.01.2020
"Ob als zu Pflegende oder als pflegende Angehörige: Ab 1. Jänner 2020 gibt es mehr Pflegegeld in allen 7 Stufen. (...) Das ist aber nur ein Teil der guten Nachricht. Was mehr zählt, ist: Ab 2020 wird das Pflegegeld jährlich erhöht werden. Automatisch, damit es nicht an Wert verliert."

(Quelle: Pensionistenverband Österreichs)

Eine qualifizierte Beratung rund um Fragen zur Betreuung und Pflege steht bei uns im Mittelpunkt. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Thematik des Pflegegeldes, z. B. Antrag auf Pflegegeld und Fragen rund um die Pflegestufe.


11.7.2019

Schon gewusst? Das Land NÖ bietet für seine Bürger*innen eine sogenannte Pflegehotline an.

Die Pflege-Hotline bietet pflegebedürftigen Menschen, deren Angehörigen und allen Personen, die mit Problemen der Pflege befasst sind, Beratung zum Thema Pflege und Betreuung an. Die Beratung erfolgt kostenlos durch MitarbeiterInnen des Amtes der NÖ Landesregierung. Erreicht werden kann die Pflege-Hotline unter der Telefonnummer 02742 / 9005 – 9095 von Montag – Freitag in der Zeit von 8:00 – 16:00 Uhr oder per Mail unter: post.pflegehotline@noel.gv.at
(Mehr dazu: https://pflege-professionell.at/wenns-alleine-zuhause-nicht-mehr-geht-mobile-pflege-und-betreuung-in-oesterreich;

http://www.noe.gv.at/noe/Pflege/Pflegehotline.html)

 

18.6.2019
Diplomierte*r Gesundheits- und Krankenpfleger*in bzw. Pflegeassistent*in/Pflegehelfer*in bzw. Heimhilfe gesucht
Wir suchen eine*n nette*n, engagierte*n, ausgebildete*n Diplomierte*n Gesundheits- und Krankenpfleger*in bzw. Pflegeassistent*in/Pflegehelfer*in bzw. Heimhilfe, die/der zu unserem Team passt. Neben der erforderlichen Ausbildung setzen wir die Liebe zu Menschen und ein herzliches Auftreten voraus. :) Konkret suchen wir jemanden für 15 bis 20 Stunden in der Woche. Ein Dienstauto steht für die Fahrt zu den Kund*innen
zur Verfügung. Die Fahrzeit wird entlohnt. Arbeitsorte sind St. Andrä-Wördern sowie der Bezirk Tulln/Klosterneuburg.