Aktuelles


 










28.3.2022

Wir helfen gerne!


14.3.2022

Wir beteiligen uns sehr gerne an der Spendenaktion "STAW hilft" für die Ukraine. Die Initiative "STAW hilft" startete am 2. März 2022 mit der Sammlung von Sachspenden für die Ukraine. Die Spenden werden mittwochs von 15.00 - 18.00 Uhr und samstags von 10.00 - 13.00 Uhr in der NEWAG-Halle, Bahngasse 5, 3423 Wördern, entgegengenommen, dort sortiert und in weiterer Folge an die rumänisch/ukrainische Grenze geschafft. (siehe dazu: Hilfe für die Ukraine)

"STAW hilft" schreibt auf Facebook zu der Aktion:

"Am Samstag gab es abseits vom Trubel noch eine RIESEN LIEFERUNG an wichtig benötigten Hilfsgütern von denen die sich mit Hilfe am besten auskennen.
Jede Spende hilft! Ivan bringt die Sachen gleich in die Ukraine wo es über seine Netzwerke bis ins Kriegsgebiet gebracht wird!
DANKE"

29.10.2021

WIR SUCHEN: Pflegeassistenz oder Pflegehilfe (m/w)

Arbeitgeber
Pflege-Team Sonja Frieberger

Arbeitgeberbeschreibung
Wir suchen eine nette, engagierte, ausgebildete Pflegeassistenz oder Pflegehilfe (m/w), die zu unserem Team passt. Neben der erforderlichen Ausbildung setzen wir die Liebe zu Menschen und ein herzliches Auftreten voraus.
Konkret suchen wir jemanden für 20 Stunden in der Woche. Ein B-Führerschein (Autoführerschein) ist für die Arbeit erforderlich. Ein Dienstauto steht für die Fahrt zu den KundInnen zur Verfügung. Die Fahrzeit wird ebenfalls entlohnt. Arbeitsorte sind St. Andrä-Wördern sowie der Bezirk Tulln/Klosterneuburg.
Stellenanforderungen
Wir erwarten von Ihnen
• Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Pflegeassistenz oder Pflegehilfe (m/w)
• Ggf. Berufsanerkennung bzw. Nostrifikation für Österreich
• Sprachniveau mind. B2, idealerweise C1
• Eintragung im Gesundheitsberuferegister
• Führerschein B
Persönliche Anforderungen
• Zuverlässigkeit
• Teamfähigkeit
• Flexibilität
• Kommunikationsfähigkeit
• Konfliktfähigkeit
Wir bieten
• Arbeit in einem motivierten, engagierten Team
• Tolle Atmosphäre im Team
• Vergütung der Fahrzeiten zu den KundInnen
Bewerbungsinformationen
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Email oder Telefon, Arbeitsbeginn ehest möglich.
Sonja Frieberger, Greifensteinerstraße 32, 3423 St. Andrä-Wördern, Tel.: 0676/6000 850, E-Mail: frieberger@pflege-team.at,
www.pflege-team.at
Gebiet/Ort
Bezirk Tulln/Klosterneuburg

April 2021

Gute Neuigkeiten! Ab sofort haben wir den innovativen repuls® Tiefenstrahler im Einsatz.    

   

Der repuls® Tiefenstrahler arbeitet mit gepulstem hochintensivem kaltem Rotlicht, das ohne Wärme tief in das Gewebe eindringt:

  • Antiinflammatorische Wirkung, indem der entzündungssteuernde Leukotrienstoffwechsel unterbrochen wird
  • Aktivierung der Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle
  • damit verbunden Erhöhung der ATP-Produktion (Energiestoffwechsel) und gestärkte zelluläre Reparaturmechanismen
  • erhöhte Wachstumsrate bei Muskel-, Bindegewebs- und Endothelzellen
  • Schmerzen können frei von Nebenwirkungen erfolgreich reduziert und beseitigt werden

In Summe führen diese Prozesse zu einer verbesserten Regeneration von geschädigten Gewebestrukturen.

 

repuls® hat ein vielfältiges Einsatzgebiet ohne bekannte Nebenwirkungen:

» Behandlungen des Bewegungsapparates
» Wundheilung
» Hautentzündungen
» Hautausschläge
» u.v.m.


Regelung zur neuen E-Card mit Foto
Wenn Sie…

  • im Ausstellungsjahr der neuen e-card das 70. Lebensjahr vollenden oder bereits vollendet haben bzw.
  • in Pflegestufe 4, 5, 6 oder 7 eingestuft sind,

sind Sie von der Verpflichtung ausgenommen, ein Foto für die e-card zu bringen.

Sie müssen nichts tun und erhalten automatisch Ihre neue e-card, bevor die alte abläuft.

 

--> E-Card Foto Ausnahmen

 


21.2.2020
Opferhilfe Weisser Ring
"Vieles verändert sich, wenn man älter wird. Die körperliche Fitness lässt nach und manches, das früher selbstverständlich war, wird schwieriger.

Das wissen leider auch Kriminelle wie Trickdiebe, Einbrecher oder Handtaschendiebe. Deshalb lassen sie sich immer wieder was Neues einfallen: Neffentrick, Polizistentrick …. morgen kann schon wieder eine andere Version aktuell sein.

Wichtig ist: Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Fragen Sie nach, ob der „Neffe“ tatsächlich in Schwierigkeiten sein kann. Rufen Sie bei der Polizei an und klären Sie ab, ob es sich tatsächlich um einen Polizisten oder eine Polizistin handelt."
Mehr dazu unter: https://www.weisser-ring.at/opferhilfe/

 


18.02.2020

Pflegegeld neu ab 01.01.2020
"Ob als zu Pflegende oder als pflegende Angehörige: Ab 1. Jänner 2020 gibt es mehr Pflegegeld in allen 7 Stufen. (...) Das ist aber nur ein Teil der guten Nachricht. Was mehr zählt, ist: Ab 2020 wird das Pflegegeld jährlich erhöht werden. Automatisch, damit es nicht an Wert verliert."

(Quelle: Pensionistenverband Österreichs)

Eine qualifizierte Beratung rund um Fragen zur Betreuung und Pflege steht bei uns im Mittelpunkt. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Thematik des Pflegegeldes, z. B. Antrag auf Pflegegeld und Fragen rund um die Pflegestufe.


11.7.2019

Schon gewusst? Das Land NÖ bietet für seine Bürger*innen eine sogenannte Pflegehotline an.

Die Pflege-Hotline bietet pflegebedürftigen Menschen, deren Angehörigen und allen Personen, die mit Problemen der Pflege befasst sind, Beratung zum Thema Pflege und Betreuung an. Die Beratung erfolgt kostenlos durch MitarbeiterInnen des Amtes der NÖ Landesregierung. Erreicht werden kann die Pflege-Hotline unter der Telefonnummer 02742 / 9005 – 9095 von Montag – Freitag in der Zeit von 8:00 – 16:00 Uhr oder per Mail unter: post.pflegehotline@noel.gv.at
(Mehr dazu: https://pflege-professionell.at/wenns-alleine-zuhause-nicht-mehr-geht-mobile-pflege-und-betreuung-in-oesterreich;

http://www.noe.gv.at/noe/Pflege/Pflegehotline.html)

 

18.6.2019
Diplomierte*r Gesundheits- und Krankenpfleger*in bzw. Pflegeassistent*in/Pflegehelfer*in bzw. Heimhilfe gesucht
Wir suchen eine*n nette*n, engagierte*n, ausgebildete*n Diplomierte*n Gesundheits- und Krankenpfleger*in bzw. Pflegeassistent*in/Pflegehelfer*in bzw. Heimhilfe, die/der zu unserem Team passt. Neben der erforderlichen Ausbildung setzen wir die Liebe zu Menschen und ein herzliches Auftreten voraus. :) Konkret suchen wir jemanden für 15 bis 20 Stunden in der Woche. Ein Dienstauto steht für die Fahrt zu den Kund*innen
zur Verfügung. Die Fahrzeit wird entlohnt. Arbeitsorte sind St. Andrä-Wördern sowie der Bezirk Tulln/Klosterneuburg.